TAGESZENTRUM MITEINANDER • FÜREINANDER

BEGEGNUNGS- UND BILDUNGSZENTRUM MEILEN

Aktuelle Veranstaltungen im Tageszentrum Meilen

Veranstaltungen 2010

Immer montags bis freitags: Psychologisch geführte Gespräche beim Mittagessen über Lebensfragen wie Partnerschaft, Freundschaft, Nachbarschaft, Liebe, Arbeit, Berufswahl, Lernen in der Schule, in der Lehre, an der Universität und im Alltag.

Im Rahmen des ganzen Programmes im Tageszentrum fanden individuell gestaltete Belastbarkeits- und Aufbautrainings unterschiedlicher Länge statt.

7. Januar – 22. Juli: Dr. med. Lilly Merz Raff, Diethelm Raff, Psychologe FSP, Seminar 2 Stunden /Woche: Liebe und Partnerschaft verbessern. Besprechung anhand von Beispielen.

8. Januar – 23. Juli: Mitarbeiterschulung 1-stündiges Seminar/Woche: Was führt dazu, dass sich in einer Gruppe verschiedenartigster Menschen freundschaftliche Gefühle füreinander entwickeln und störende Persönlichkeitsanteile behoben werden können?

11. Januar - 20. September. 1x/Woche: 2-stündiges Seminar über Psychosen. Wie äussern sie sich? Wie entstehen sie? Wie kann der einzelne mehr Zugang zu seinen Mitmenschen bekommen? Theorie und Praxis.

12. Januar - 17. Dezember. 1x/Woche: 90-minütiges Seminar  über die Frage der unbewussten Gefühle der Erziehenden für die Entwicklung von Nervosität und Konzentrationsmängeln. Anregungen zum Erkennen und Überwinden solcher Gefühlslagen. Für Eltern und für Interessierte an Erziehungsfragen

13. Januar – 7. Juli: 3-stündiges Seminar/Woche: Wie sich ein "ängstlicher" Schüler entwickelt und wie Dummheitsgefühle überwunden werden können. Praxis und Theorie. Lerntherapie mit Schülern und Reflexion.

13. Januar – 7. Juli: 1- stündiges Seminar: Lebensfragen von Jugendlichen -. Jugendgruppe. Besprechung von Fragen zur Liebe, zu Freundschaften, zum Elternhaus, zur Schule, zum Lernen.

15. - 19. Februar: 2-stündiges Seminar/Tag: Wie kann man das unbewusste Schema eines nervösen Schülers erfassen und wie kann man ihn zum Mitmachen ermuntern? Theorie und Praxis.

2./3.April: 2-tägiges Seminar: Welche unbewussten Gefühlsregungen und Denkstrukturen stören in der Zusammenarbeit in Teams, Gruppen und in der Partnerschaft? Wie können sie bewusst werden und wie kann man sie ändern?

10. April: Generalversammlung mit Vortrag: Dr. med. Lilly Merz Raff, Fachärztin FMH für Psychiatrie und Psychotherapie, lic.phil. Diethelm Raff, Psychologe, FSP: Wie kann man störende Persönlichkeitsanteile durch die therapeutischen Angebote im Tageszentrum Miteinander Füreinander verändern?

pastedgraphic2 15 med

 

13. April - 21. Dezember: 1x/Woche: 90-minütiges Seminar über die Grundlagen der Individualpsychologie Alfred Adlers. Wie der Mensch besser verstanden werden kann, indem man seine Eigenlogik im Fühlen und Denken erfassen lernt.

1. Mai: ganztägiges Seminar: Welche Faktoren führen zu Lernschwierigkeiten? Mit Fallbeispielen.

22./23.Mai: 2-tägiges Seminar: Wie die Erlebnisse in der Erziehung die unbewussten Meinungen und Auffassungen über das Leben bestimmen. Wie kann Psychotherapie diese Charakterhaltungen veränden? Mit Fallbeispielen.

3. Juli: ganztägiges Seminar: Welche unbewussten Gefühle treiben einen lernschwachen Schüler um? Wie diese in der Psychotherapie überwunden werden können. Beispiel eines Studierenden.

5. -17. Juli: Seminar 4 Stunden pro Tag: Mutlosigkeit und Angst als Grundlage überhöhter Selbsteinschätzung. Versuch einer Korrektur.

19. Juli - 6. August wochentags jeweils 8 bis 18 Uhr:  Schüler- und Lehrendeseminar: Welche Gefühlslagen liegen Lernschwächen zugrunde? Wie können  Ausweichmanöver wie Nervosität, Aggressivität und Lustlosigkeit  überwunden werden? Wie kann Ermutigung zur Zusammenarbeit  Gewalt verhindern? Praxis und Theorie.

18.Juli: ganztägiges Seminar: Schwierigkeiten in Liebe und Partnerschaft und Lösungsansätze.

6. August: ganztägiges Seminar: Wie können Lernhemmungen überwunden werden? Beispiel eines Studierenden.

25. August – 22. Dezember: 3 stündiges Seminar/Woche: Wie können Schüler ermutigt werden. Praxis und Theorie. Lerntherapie mit Schülern und Reflexion.

25. August – 22. Dezember: 1- stündiges Seminar: Lebensfragen von Jugendlichen - Jugendgruppe. Besprechung von Fragen zur Liebe, zu Freundschaften, zum Elternhaus, zur Schule, zum Lernen.

26. August – 23. Dezember: Dr. med. Lilly Merz Raff, Diethelm Raff, Psychologe FSP, Seminar 2 Stunden /Woche: Wie können grundlegende störende Gefühle verändert werden? Anhand von Beispielen.

26. August – 23. Dezember: Diethelm Raff, Psychologe FSP, Seminar 2 Stunden /Woche für Lehrer und Erzieher: Was lösen unruhige Schülerinnen und Schüler im eigenen seelischen Haushalt aus? Mit Beispielen aus der Praxis.

27. August – 17. Dezember: Mitarbeiterschulung 1-stündiges Seminar/Woche: Positive und negative Einflüsse auf die Gruppenentwicklung

3. September: Marktstand am Meilener Herbstmarkt

20. September - 8. Oktober: Seminar 3x 90 Minuten pro Woche: Studien zur Wirkung der strengen Erziehung auf die Gefühlshaltungen gegenüber den Mitmenschen.

1. Oktober/4. Oktober: Film Die Kinder des Monsieur Matthieu: Wie die von einer rigiden Erziehung ausgelösten Charakterfehler durch ein richtiges Verständnis gemildert werden können.

11.Oktober - 15. Oktober: täglich von 8 bis 18 Uhr: ganztägiges Lehrer-Schüler-Seminar: Was hindert Schüler am Lernen? Wie können Lernschwierigkeiten überwunden werden. Theorie und Praxis.

22. November/26. November: Adventskranzbinden

24. Dezember: offene Weihnachtsfeier ab 17.00 Uhr

26. Dezember: Essen der 20 Mitarbeiter